Montag, 25. Juli 2011

'mal was ganz Anderes

Ich bin ja in Hörweite der legendären Rennstrecke bei Stuttgart, dem Solitudering, aufgewachsen.
1957 bin ich geboren - das letzte Rennen war 1965. So ganz reale Erinnerungen habe ich nicht, aber ich erinnere mich an die Sonntagsspaziergänge, wenn Papa meinen Bruder und ich an der Hand nahm und nach Büsnau spazierte, um den Rennen zuzuschauen.
Gestern gab's nach 46 Jahren wieder ein Solituderennen - kein richtiges Rennen, aber ein Schaufahren von herrlichen Fahrzeugen, vom Kreidler-Motorrad bis zum Formel 1-Rennwagen.
Da ich ein paar männliche Hormone in mir habe und gerne schöne Fahrzeuge anschaue, mußten wir natürlich hin. Wir entschieden uns für die "Schattenkurve" (ist eine Schlangenkurve bergab beim Hotel Schatten in Büsnau), da hier die Fahrzeuge langsam fahren müssen und gut angeschaut werden können.
Als Jürgen und ich den Berg nach Büsnau hochgingen, hörten wir schon das Röhren der Motoren und ich hatte ein richtiges Dejavu.
Einige Bilder kann ich Euch zeigen - im Gegensatz zu Quilts, die sich gerne fotografieren lassen und still liegen bleiben, liegt es in der Natur von Fahrzeugen, daß sie sich bewegen, deshalb ist meine Ausbeute an herzeigbaren Bildern nicht allzu groß.
Alte Motorräder
Der hatte einen Riesenzacken drauf!
Die hatten ein ganz glückliches Lächeln
Die hat es fast aus der Kurve getragen
Hab ich erwähnt, daß ich beim Fotografieren zu langsam bin?
Ein absolutes Prachtstück

Kommentare:

Tina hat gesagt…

Ja, ganz toll! Ich wusste nicht das dieses Rennen stattfand.
Wow, great race. I didn't know it took place .

sewkalico hat gesagt…

What great cars! Love that little caravan!

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

das Prachtstück konnten wir beim Schlemmen am See auch betrachten, ganz in Ruhe, herrlich

manu s kram hat gesagt…

absolut cooooool.......ggg. lg manu